European Power Logo
 
 

Navigation Link European Power Engergie-Tagungen

EPN Portal

 
 
Energie-Tagungen: Agenda 2017
     

Themenschwerpunkte der nächsten Veranstaltungen

Energie-Tagungen 2017 :

26. Januar 2017   Stromeinkauf
23. Februar 2017   Energiespeicherung
30. März 2017   Gasmarkt
27. April 2017   Energieeinsparungen
01. Juni 2017   KEV - ElCom - Energieverträge EU - CH
29. Juni 2017   Windenergie - Netzausbau
31. August 2017   Erneuerbare Energien
28. September 2017   Energiewende
26. Oktober 2017   Solarenergie
30. November 2017   Energieeffizienz

 

Der Tagungskalender 2017 als PDF.


Als Rückblick und Beispiel für die Themenvielfalt der EUROPEN POWER NETWORK Tagungen hier die Tagungen aus dem Jahr 2016:

 

Datum 30. Januar 2014 20. Februar 2014 26. März 2014 24. April 2014 22. Mai 2014
Thema Strommarkt Europa Energiespeicherung Gasmarkt Europa & Schweiz Energieeinsparungen Verhandlungsrunde Strom 2015
GASTGEBER AXPO  ALPIQ GVM  LONZA  BKW 
Kontaktperson
Gastgeber
Christian Bittig Thomas Stadler Hans Wach Roger Holzer Xaver Bouvard
Tagungsort Dietikon Olten Arlesheim Visp Bern
REFERAT 1 Ärgernis der Stromnebenkosten Masterplan des Bundes für Elektrofahrzeuge  Trends & Entwicklungen n Europa und den EG - Märkten / "LPG Markt" Energieeinsparungen in der Salpeterproduktion Lastverschiebungspotentiale bei Infrastrukturanlagen in der Schweiz
Referent 1 ECG - Herr Eric Mignot (B) Martin Sager- BFE (B) Eric Mignot (B) LONZA Visp, Dr. Andrej Szijjarto (B) ALPIQ - Thomas Stadler(B)
REFERAT 2 Entwicklung von neuen Handelsprodukten in der Schweiz Die Entwicklung der Elektormobilität bei der ALPIQ Gasmarkt Europa & Schweiz / Anzahl Erdgas Tankstellen Dynamische Verbrauchssteuerung in der Schweiz Dienstleistungen im Bereich der strukturierten Beschaffung
Referent 2 BKW - Dr. Moritz Bissegger (B) ALPIQ - Peter Arnet (B)  Forschungsinstitut Martin Geidl, Peter Mändli- Swisscom (B) Andreas Widmer - Xaver Bouvard - BKW (B)
REFERAT 3 Strommarkt Europa - Neuste Entwicklungen aus Sicht des ElCom Entwicklung,Auslegung und Fertigung von Energiespeichersystemen für Anwendungen im ÖPNV Vertragsgestaltung von internationalen Gas-Transportverträgen Effizienz durch Verwertung der Flexibilität von Energiesystemen Revision der Energieverordnung per 1. April 2014
Referent 3 ElCOM - Andre Hügli (B) Dr. Günther Schädlich - Hoppecke (B) Dr. Jürg Hartmann (B) MISURIO AG - Dr. Werlen (B) Andreas Scheidegger- BFE (B)
REFERAT 4 Entwicklungen im Strommarkt Europa aus Sicht der AXPO BMW i 3 und Probefahrt in Mittagspause   Beachtliche Einsparungspotentiale bei Pumpen, Motoren und Steuerungs - Systemen "Trends und Entwicklung in den europäischen Strommärkten"
Referent 4 AXPO Hr. Schönenberger (B) Martin Erb ALPHABET (B)   Grundfos Pumpen AG - Jens Skoedt und Daniel Brüggler (B) Eric Mignot - ECG (B)
REFERAT 5 Strommarkt Europa - Neuste Entwicklungen aus Sicht des VIK Fahrzeugkonzept Tesla     Direktvermarktung von Anlagen mit Einspeisevergütung
Referent 5 VIK - Dr. Anette Loske(B) Tesla - Jochen Rudat (B)     Beat Goldstein - BFE (B)
REFERAT 6 Energiewende und Energiestrategie 2050 - Welche Rolle spielen Smartmeter und Telekommunikationsnetze wirklich TOSA Flash Elektrobus System: Erfahrungen und Perspektiven nach neun Monaten im öffentlichen Betrieb      
Referent 6 ABB - Dr. Stefan Linder (B) ABB - Bastjan Prenaj (B)      
BESICHTIGUNG - - Werksführung Werksführung -

Datum

26. Juni 2014 28. August 2014 25. September 2014 30. Oktober 2014 27. November 2014
Thema CO2 - Politik, Markt, Handel Erneuerbare Energieb Energiewende Schiefergas/Geothermie Energieeffizienz
GASTGEBER DSM SOLVATEC ALPIQ UTZENSTORF PAPIER  GVM Gasverbund Mittelland
Kontaktperson
Gastgeber
Benjamin Ernst Dominik Müller Thomas Stadler Stefan Junginger Hans Wach
Tagungsort Sisseln Basel  Olten Utzenstorf   Arlesheim
REFERAT 1 Handhabung CO2 Herausforderungen durch DSM Speichermöglichkeiten von PV - Strom "Die Versorgungs-Sicherheit im Rahmen der Energiewende" "Erdspeicher. Ein zentrales Element von Anergie - Netzen" Aus aktuellem Anlass: Versorgungssituation / Versorgungssicherheit Erdgas in der Schweiz
Referent 1 Kilian Urwyler - Fenaco (B) Dominik Müller SOLVATEC Oliver Meister - ElCom (B) Dr. Markus Häring - Geothermie (B) Hans Wach GVM (B)
REFERAT 2 Senkung der CO2 Emission durch FENACO Methoden zur Erhöhung des Solarstromanteils im Verteilernetz "CNG-Offensive bei Volkswagen-Status, Handlungsfelder & Ausblick der CNG-Technik und Produkte bei VW und im Konzern" "Eine Glosse: Fracking in der Schweiz" Energiemanagementsystem als Führungsinstrument
Referent 2 Thomas Camerata - South Pole Carbon (B) Christof Bucher - Ingenieurbüro Basler & Hofmann Uwe Behlendorf - VW (B) Dr. Cony Frey (B) Thomas Stadler - ALPIQ (B)
REFERAT 3 Update of global and local CO2 Markets Gesamtübersicht über den aktuellen Stand und Entwicklung KEV "Auswirkung der Energiewende – Konsequenzen für Industrie-kunden"  "Globale Energieversorgung und Unkonventionelle Ressourcen: die schwierige Rolle des Wissenschafters zwischen Fakten und Glaubenssätzen" "ISO 50'001"  
Referent 3 Andreas Imstepf (B) René Burkhard - SWISSGRID Eric Mignot - ECG (B) SASEG - Dr. PeterBurri (B) Matthias Ebinger - ECG (B)
REFERAT 4 Erfahrungen bei der Umsetzung de CO2 Gesetzes Abgabe, Befreiung und Erstattung GRID SENCE neue Technologie von ALPIQ  "Schwarmspeicher-Wie intelligente dezentrale Speicher der Energiewende unterstützen" "Tiefengeothermie - quo vaids?" "Energieeffizienz in Gebäuden"
Referent 4 Oliver Luder - BMG Engineering (B) Peter Arnet - ALPIQ Philipp Eisenring - AMPARD (B) Ueli Wieland - ETH Zürich (B) Hansjörg Sidler - Simens (B)
REFERAT 5 Erfahrungen bei der Umsetzung des CO2 - Gesetzes Komplexität und Unterstützung Aquakultur-Abfallmanagement-Energiewirtschaft: Synergiemöglichkeiten für eine nachhaltige Zukunftsgestaltung "Energiewende- die Auswirkungen auf Stromlieferverträge und die Beschaffung- Neue erneuerbare Energien verändert das Preisgefüge im Strommarkt- Was gilt es zu beachten"   "Energieeffizienz von Querschnittstechnologien
Herausforderungen von Verhaltensänderung am Beispiel der Kältetechnik"
Referent 5   Dr Andreas Stamer FiBI Forschungsinstitut Rafael Osswald- ALPIQ (B)   Thomas Lang - Zweiweg (B)
BESICHTIGUNG Kesselhaus Reststoffverbrennung -   Vorstellung und Werkführung  

 

 

   

zurück

 

Bilder Tagung
Impressionen der Energie-Tagung vom 31.05.12 bei Alpiq Suisse SA in Olten

Dia Show AGORA Energie Tagung
Impressionen der Energie-Tagung
vom 27.04.2012 beim
KKW Gösgen in Däniken



 

 






 

 

 

Wissen ist Macht